Mit den ‚Augen‘ eines Virus – tiefe Einblicke in die Zellen

Wir leben in einer Welt voller Viren. Viren sind klein. Sie sind Nano-Partikel, kommen auf den meisten Oberflächen vor, sind Teil unseres Erbguts und dringen in Zellen ein zur Vermehrung. Bestimmte Viren können über Jahre in Organismen ‘überleben’, sogenannt persistieren, auch wenn sie sich praktisch nicht aktiv vermehren. Viren sind schädlich, harmlos oder auch hilfreich. Die meisten Viren stören nicht, weil uns das Immunsystem schützt. Wie aber lösen Viren Krankheiten aus, und wie werden sie als Spione in der Zellforschung verwendet? Diesen und ähnlichen Fragen gehen wir in der zellbiologischen Virenforschung nach.

Kurs-Nr.

19S-105

Datum

25.06.2019

Tag

Di

Dauer

Di 25.06.2019
19:30 – 21:15 h

Preis

CHF 30.00

Anzahl Plätze

20 – 50

Standort

Foyer

Alte Krone Stäfa
Goethestrasse 14
8712 Stäfa

Kursleitung

Prof. Dr. Urs Greber Professor of Molecular Cell Biology

Preis

Abendkasse CHF 30.00
Standard CHF 25.00
Mitglied CHF 22.50
Schüler/Studenten CHF 15.00

Kursdaten

Di 25.06.2019 19:30 – 21:15